Börsenjahr 2019: Moralische Unterstützung von Bulle & Bär

Eine kleine Einführung in den Börsenzoo mit Bulle und Bär inklusive moralischer Unterstützung und aufmunternden Sprüchen für turbulente Börsenzeiten.

Viel Spass bei meinem ersten Blogbeitrag im Jahr 2019.

Tschüss nervenaufreibendes 2018

Das vergangene Börsenjahr hat mich ganz schön viel Nerven gekostet. Im Sommer sind gleichzeitig mit dem steigenden Thermometer die Kurse an den Aktienmärkten gestiegen um dann pünktlich zum Herbstbeginn wieder in den Keller zu rasseln.

Dieses auf und ab braucht viel Energie, deshalb habe ich mir passend zu jeder Börsenphase ein paar Motivationssprüche zusammengestellt. Bevor ich Dich in diese Aufmunterungslandschaft entführe ist es wichtig zu wissen, was eine Börsenphase ist und welche beiden Phasen es zu unterscheiden gilt.

Was sind Börsenphasen?

Grundsätzlich gibt es zwei Phasen: den Bullen- und den Bärenmarkt. Wenn die Kurse steigen und die Stimmung der Anleger positiv ist spricht man von einem Bullenmarkt. Du kannst es Dir so merken, dass ein Bulle/Stier mit seinen Hörner die Kurse in die Höhe treibt. Synonyme für den Bullenmarkt sind auch: Hausse, Aufwärtstrend oder Boom Phase.

Die andere Phase, der Bärenmarkt, steht für eine pessimistische Stimmung. Wenn die Kurse fallen und die Anleger eher vorsichtig oder gar nicht investieren und ihre Titel verkaufen spricht man von einem Bärenmarkt (Synonyme: Baisse, Abwärtstrend, Kurs-/Preissturz). Du kannst Dir diesen Begriff so merken, indem Du Dir vorstellst, wie der Bär mit seiner Tatze die Kurse herunterdrückt.

Der Bär schlägt zu

Bekannte Abwärtsphasen signalisierte die Weltwirtschaftskrise im Jahr 1929, die Ölkrise von 1973 bis 1979, die Dotcom Blase im Jahr 2000, sowie die Finanz- und Immobilienkrise im Jahr 2008.

Wann die nächste Krise ansteht ist schwierig zu sagen. Spekulationen über einen baldigen Crash machen schon länger die Runde. Demgegenüber stehen auch viele Meinungen, dass eine Rezession noch nicht unmittelbar bevorsteht.

Investieren: Anfängertrick “Bärenmarkt”

Auf einen Crash zu warten kann Vor- und Nachteile haben. Wenn Du geduldig bist und einen guten Einstieg an der Börse erwischst, kannst Du sehr gutes Geld verdienen. Dies ist übrigens ein absoluter Anfängertrick: Kaufe Deine erste Aktie nach einer Krise.

Beachte dabei, es ist eine Herausforderung den absoluten Tiefpunkt in einer Baisse zu erwischen und es gelingt wohl kaum jemandem. Übung macht bekanntlich den Meister. Wenn Du es nie ausprobierst wirst Du immer den falschen Zeitpunkt erwischen.

Verluste verkraften und nachts ruhig schlafen? So geht’s

Ein Tipp den ich Dir wohl schon in jedem meiner Beiträge mitgegeben habe: Investiere nur Geld, auf das Du langfristig nicht angewiesen bist. Wenn Du Dir diesen Tipp zu Herzen nimmst, bereitet Dir ein Verlust nicht allzu grosse Schmerzen und Du kannst nachts ruhiger schlafen. 😉

Um herauszufinden, wo Deine Schmerzgrenze liegt kannst Du die Mülleimer-Übung machen. Nimm den Betrag, den Du gerne investieren möchtest bar in die Hand. Wenn Du das Geld mit gutem Gewissen in die Mülltonne werfen kannst und dieser Betrag keine Emotionen in Dir auslöst, dann ist es “börsentaugliches” Geld.

Was erwartet uns 2019?

Die Einschätzungen für 2019 sind etwas durchzogen. Scheinbar traut sich keiner so richtig aus dem Fenster zu lehnen. Wenn sich Analysten und Journalisten uneinig sind werden öfters die Worte “volatil” oder “turbulent” benutzt. Uns stehen demnach etwas wacklige Zeiten bevor: Volatile Märkte, Unsicherheiten zwischen China und den USA oder Schlagzeilen über das Sorgenkind Brexit machen die Runde und die unsicheren Prognosen reissen nicht ab.

Demgegenüber stehen auch ein paar Optimisten, die sogar in den Aktienkursen noch viel Potential nach oben sehen. So oder so, wir müssen uns wohl auf eine Achterbahnfahrt gefasst machen.

6 Motivationssprüche für ein turbulentes Börsenjahr 2019

Was auch immer auf uns zukommen mag, ich bin ab sofort für jede Börsenstimmung gewappnet und habe mir moralische Unterstützung für turbulente Zeiten in Form einer Sprüche Landschaft kreiert. Du magst Dich über diese Technik wundern, doch sie hat mir schon einige Fehlhandlungen erspart. 🙂

Nachfolgend findest Du jeweils 3 Sprüche für die guten Phasen (Bullenmarkt) und 3 für eine schlechte Bärenmarkt Phase. Zu jedem Spruch bekommst Du zudem einen Tipp von mir, was Du tun kannst oder auch was Du besser lassen solltest.

Richtig gehört. Wenn die Kurse Achterbahn fahren hilft nur eins: Beruhige Deine Nerven, lehne Dich zurück und tue bloss nichts Unüberlegtes. 

Gehen wir zuerst davon aus, dass uns eine positive Bullen Phase bevorsteht. Folgende Sprüche kannst Du Dir für diese Phase ausdrucken und an die Wand kleben.

Moralische Unterstützung für Bullenmärkte:

*Jetzt packen wir mal das Krönchen in den Schrank und benehmen uns wieder normal.*

Der ideale Spruch, der Dich zurück auf den Boden der Tatsachen holt, falls eines Deiner Investments ab durch die Decke geht. In dieser Phase ist es wichtig keine Titel hinzuzukaufen. Hochmut kommt vor dem Fall oder wie es Warren Buffett einst sagte: Die dümmste Zeit eine Aktie zu kaufen ist, wenn die Kurse steigen.

*Manchmal brauchen wir einfach nur jemanden der sagt: Egal! Wir machen das jetzt!*

Suche nicht zu lange nach einer Einstiegsmöglichkeit, wer an der Börse etwas sucht wird nie fündig. Tun und einfach mal machen bringt den grössten Erfahrungswert.

*Wissen Sie was Sie da tun? Nein ich überrasche mich gerne selbst.*

Kalkuliere nicht jedes Investment bis ins letzte Detail, das wird Dir langfristig die Freude am Investieren nehmen. Wir lernen am ehesten aus Fehlern, wenn wir dafür ein wenig Geld bezahlen. Es macht nichts eine Fehlinvestition zu tätigen, das gehört auch dazu.

Moralische Unterstützung für Bärenmärkte:

Für eine negative Stimmung habe ich diese Auswahl für Dich parat:

*Wenn du fällst, vergiss zwei Dinge nie: Wer dich geschubst hat und wer dir aufgeholfen hat.*

Investment Tipps können nach vorne und nach hinten losgehen. Merke Dir: Jene Tipps, die für die Katz sind gibt es meist kostenlos. Es ist völlig normal für gute Investitionsmöglichkeiten zu zahlen. Ich lade meine Engelsstimmen jeweils zu einem köstlichen Mittagessen ein mit Champagner, dann reden sie auch etwas mehr. 😉

*Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück.*

Nicht jedes Investment entpuppt sich als Glücksfall. Du brauchst einen Plan B falls die Kurse weiter fallen. Setze Dir auch ein Limit (stop loss) ab welchem Wert Du den Titel verkaufen möchtest.

*Ich will nicht darüber reden. Ich will darüber trinken. Darüber schlafen. Und darüber fahren. Mehrfach.*

In turbulenten Zeiten einen kühlen Kopf zu bewahren ist nicht einfach. Eine schwierige Phase wird auch Dich früher oder später treffen und dann ist es wichtig emotionale E-Banking Aktionen zu vermeiden, denn die können Dich teuer zu stehen kommen.

Verkaufe Deine Investments nie wenn Du dabei Wut oder andere Emotionen verspürst. Gehe raus an die frische Luft, spreche mit Freunden und logge Dich erst wieder in Dein E-Banking ein, wenn Dein Gemüt nicht mehr emotional belastet ist.

Insofern die Titel sich als Fass ohne Boden entpuppen kannst Du Folgendes tun: 1. Dir eingestehen einen Fehlkauf getätigt zu haben. 2. Das Ding loswerden und den Titel verkaufen und 3. Gras über die Sache wachsen lassen und die Fehlinvestition als lehrreiches Investment abhaken.

Börsenjahr 2018: Klug war’s nicht aber geil

Das Jahr 2018 war für meine Investments durchzogen. Es ging rauf und runter wie erwartet. Ich sage auch gerne, manche Käufe waren nicht klug aber geil. Warum? Ich habe sehr viel gelernt.

Zugegeben, es waren auch einige riskante Handlungen dabei, die mich Geld gekostet haben aber ich würde es wieder tun. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir aus einem Fehler viel eher etwas lernen, wenn es in einer Form weh tut. Sei es finanziell oder eben körperlich.

Das Jahr hat mir finanziell nicht geschadet, es war aber auch kein Jahr, an welches ich mich gerne zurückerinnern werde. Zeit also, die Bücher zu schliessen und nach vorne zu blicken.

Ich wünsche Dir viel Erfolg für das Börsenjahr 2019, ein gutes Händchen und vor allem starke Nerven. Falls Du emotional in einen Sturm der Gefühle gelangen solltest, werfe einen Blick in meine Sprüchesammlung und Du wirst sehen: Alles halb so wild.

Du willst mehr lesen? Stimmen zum Jahresrückblicken 2018 und leicht verdauliche Einschätzungen für 2019 findest Du unter diesen Quellen:

Corinne Brecher

Corinne Brecher

Dein Ziel ist meine Mission: Finanziell stark als Frau durch die Welt zu gehen hat mir unglaublich viele Türen geöffnet. "Wenn Du immer nur tust was Du schon kannst, bleibst Du immer das was Du schon bist."
In diesem Sinne: Lass' uns loslegen!
Corinne Brecher

Leave A Response

* Denotes Required Field